Startseite / Freizeitspass und Hobbyaktivitäten

In Nordlappland gibt es viel zu unternehmen

Die Natur und die einzigartige Kultur Nordlapplands geben Gelegenheit zu Aktivitäten, für die anderswo keine Gelegenheit besteht. Hier gibt es die unterschiedlichsten Aktivitäten für jeden Ferientag und die besten Voraussetzungen, das eigene Hobby zu vertiefen. In Saariselkä ist fast alles möglich, egal ob man etwas auf eigene Faust unternimmt oder einen örtlichen erfahrenen Programmdienst mietet.

Abfahrtslauf

Erleben Sie selbst einmal eine begeisternde Ski- oder Snowboardabfahrt in Finnlands nördlichstem Skizentrum. Saariselkä mit seinen beiden Fjälls bietet Pistenerlebnisse an insgesamt 15 Hängen mit unterschiedlichem Niveau, Freestyle-Park für Snowboarder sowie fünf Lifte. Neue Energie lässt sich im Pistenrestaurant tanken, doch keinesfalls sollte das Apres-Ski als Krönung des Tages versäumt werden.

Lesen Sie mehr ..

Skilanglauf

Die Skisaison Nordlapplands hat den Ski-Enthusiasten einiges zu bieten, denn Schnee liegt dort von Oktober bis April. Die hügeligen Fjällgebiete und Nationalparks erlauben unterschiedlichste Skitouren. Allein im Gebiet Saariselkä laden 200 km Loipenstrecken zum Skilauf ein, von denen 34 km beleuchtet sind.

Lesen Sie mehr ..

Motorschlittenfahrten

Der Reiz der Geschwindigkeit und das strahlende Weiss des Schnees, laden den Lapplandtouristen  zu einer Motorschlittenfahrt ein. Allein im Gebiet der Gemeinde Inari gibt es 1000 km Schlittenspuren bzw. -wege und Fahrtrouten. Örtliche Unternehmen betreiben Schlittenverleihe und organisieren geführte Safaris, auf denen sich das Fahren in aller Sicherheit kennen lernen lässt.    

Lesen Sie mehr ..

Rentiersafaris

Geniessen Sie eine gehörige Portion Exotik und lernen Sie gleichzeitig die lappländische Kultur auf einem örtlichen Rentierhof kennen. Zahlreiche Unternehmen bieten unterschiedlich lange Rentiersafaris, die zum unvergesslichen Erlebnis werden.

Lesen Sie mehr ..

Huskysafaris

Erleben Sie den Reiz der Geschwindigkeit und erfreuen Sie sich sowohl an der vorbeifliegenden Landschaft als auch an den sympatischen Huskyhunden. Im Gebiet gibt es zahlreiche Unternehmen, die sachkundige und spannende Huskysafaris ausrichten. Die rasante Fahrt im Hundegespann ist ein Erlebnis, an das man sich auch daheim noch gerne erinnern wird. 

Lesen Sie mehr ..

Eis- und Schneekarting

Fahren auf Schnee und Eis, abruptes Bremsen üben und scharfe Kurven bewältigen. Reizvoller Winter-Autosport, sowie Schnee- und Eiskarting auf einer sicheren Strecke unter fachkundiger Anleitung. Zur Auswahl stehen verschiedene Varianten, die viel Spannung für die ganze Familie versprechen und die, speziell bei Firmengruppen, den Teamgeist wecken.

Lesen Sie mehr ..

Schneeschuhwandern

Als eine gute Alternative zum Skilauf, sollte einmal des  Schneeschuhwandern ausprobiert werden. Das ist zwar recht amüsant, kann aber, wenn man will, durchaus effektvoll sein. Schneeschuhlaufen ist praktisch überall möglich, hier in Saariselkä und am Kaunispää finden sich dafür ausgeschilderte Routen.

Lesen Sie mehr ..

Curling

Curling ist ein Teamsport, der auf dem Eis gespielt wird. Aufgabe ist es, mehr eigene Spielsteine als die Gegenpartei möglichst nahe an einem markierten Zielpunkt zu platzieren. Curling kann in Saariselkä im Curling-Center Jääseita gespielt werden.

Topsafaris 

Lesen Sie mehr ..

Bad und Wellness

Der Bäderbetrieb in Saariselkä ist der nördlichste von Europa, wenn nicht der Welt. Hier ist der beste Platz zum entspannenden Verweilen nach einem Aufenthalt im Freien. Der behagliche Poolbereich lädt -auch ganztägig- alle Altersklassen zu allerlei Aktivitäten ein. Das eigene Wohlsein im Whirlpool bei einer Wassermassage geniessen, zur Verwöhnungskur hinüber wechseln und dann in die wohltuende Wärme der Sauna. 

 

 

Lesen Sie mehr ..

Wanderung und Ausflug

Die gut markierten Routen im Gebiet Nordlappland lassen Wanderungen zu gelungenen Erlebnissen werden. Es gibt im gesamten Gebiet zahllose Wanderrouten, von denen hier nur einige sichere Ziele genannt sein sollen.   

Lesen Sie mehr ..

Mountainbiking

Die Fjälle lassen sich auch auf dem Fahrrad erobern. Fahrtrouten gibt es zuhauf, für diejenigen, die es schwierig und steinig mögen, bis zu denen, die lieber ruhige Waldwege befahren. Ein eigenes Fahrrad muss dafür nicht mitgebracht werden, sondern kann bei örtlichen Programmdiensten ausgeliehen werden, wo man auch Tourenvorschläge bekommt.   

Lesen Sie mehr ..

Boot- und Paddelsport

Eine geruhsame Paddeltour über spiegelglatte Seen oder Wildwasserslalom durch schäumende Stromschnellen - die vielseitigen Gewässer Nordlapplands laden zu Abenteuern ein. Paddeln und Bootsfahrten durch die Landschaften der Nationalparks sind ein echtes Erlebnis. Inarijärvi und Ivalojoki, beides ideale Gewässer zum Paddeln, wobei es im Ivalojoki ausgezeichnete Kanurouten gibt.

Lesen Sie mehr ..

Fischfang

Ahti, der Meeresgott, ist in Nordlappland sehr freigiebig , denn die Gewässer ermöglichen, mit verschiedenen Fangmethoden, eine reiche Beute, die von Lachsarten aus dem Tenojoki bis zurÄsche und Maräne bzw. Renke aus dem Inarisee reicht. Machen Sie sich mit den Fangmethoden vertraut und finden Sie die besten Stellen an Seen und Flüssen heraus. Vor dem ersten Fischfang muss jedoch eine Genehmigung besorgt werden. Unternehmen mit Programmdiensten organisieren im Gebiet geführte Angelausflüge. In Oberlappland werden  Fischerei- bzw. Angelerlaubnisse bei den Kundendienststellen der Forstregierung in Saariselkä, Ivalo und Inari verkauft. 

Lesen Sie mehr ..

Vogelbeobachtung

Dank zahlreicher Nationalparks und Wildmarkareale ist die Vogel-Artenvielfalt in Nordfinnland sehr gross; ein echtes Paradies also für Vogelbeobachter. Im Gebiet von Saariselkä lassen sich geruhsame Tagesausflüge durchführen, um die Arten in den Fjälls und an den Flussläufen kennen zu lernen. Beobachtungstürme stehen im Ort Sodankylä am See Ilmakkjärvi, in Inari, an der Fernstrasse 4 bei Peurasuvanto und am Ufer des Sees Sompiojärvi. Das Eismeer liegt nur drei Fahrstunden entfernt und dort eröffnet sich eine ganz eigene sehenswerte Landschaft mit einzigartigem Vogelbestand. 

 

Lesen Sie mehr ..

Goldsuche

Das erste Goldfieber gab es am Fluss Ivalojoki 1869-1900. Aleksanteri Peltovuoma fand 1936 das Goldgebiet von Tankavaara und das Goldwaschen am Fluss Lemmenjoki begann im Jahre 1945.

In diesen Gebieten kann das Goldwaschen mit passenden Geräten und unter fachkundiger Anleitung erlernt werden. Gleichzeitig erfährt man etwas zum interessanten Hintergrund der Goldsuche. Zusätzlich zur Goldwaschpfanne bedarf es nur ein wenig Schatzsucherwille - vielleicht finden ausgerechnet Sie das nächste Grossnugget. 

Lesen Sie mehr ..